Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Neuigkeiten
Nachrichtenübersicht
Ergebnisse: Helmut Mader Cup PDF Drucken
Samstag, 28. Juni 2008

Bei optimalen Bedingungen konnte heute ein Durchgang der Prof. Ing. Helmut Mader Cup Meetingserie für Nachwuchsleichtathleten im Reuttener Dreitannen-Stadion ausgetragen werden. Auf dem Programm standen 60 m Lauf, Weitsprung und Vortexwurf (bzw. Kugelstoß) in den Altersklassen U10 bis U14.

Über 100 Kinder aus ganz Tirol gaben ihr Bestes und kämpften um Zentimeter und Hundertstel. Mit insgesamt über 25 Teilnehmern nutzten unsere Athleten den Heimvorteil und stellten die stärkste Abordnung.

Blitzschnelle 60 m Läufer auf dem Weg ins Ziel

Bester Reuttener war dabei Philipp Greif, der in der Klasse mU10 mit 10,16 sec über 60 m und 3,73 m im Weitsprung zwei Tagessiege schaffen konnte! Auch Lukas Haas (mU14) zeigte mit gleich drei zweiten Plätzen (60, Weit, Kugel) der Konkurrenz, aus welchem Holz Außerferner geschnitzt sind. In derselben Altersklasse konnten aber auch Michael Ladner (3. 60m) und Michael Bader (3. Kugelstoß) sowie Stefan Haas (4. Kugelstoß) sehr gute Platzierungen erreichen.

Weitere Stockerlplätze gab es von Sabrina Triendl (wU14) als 3. im Kugelstoßen und von Rainer Mayrhofer (2. mit 27,61 m) und Marcel Fornezzi (3.) im Vortexwurf bei den unter 10-jährigen. Tobias Schindl (mU12) schrammte im 60 m Lauf mit 9,66 sec und nur 5 Hundertstel Rückstand auf Platz 3 als 5. knapp an einer Medaille vorbei.

Und auch die anderen Reuttener Teilnehmer konnten mit Freude und Einsatz viele persönlichen Bestleistungen und tolle Ergebnisse schaffen und zeigen, dass sie sich im Training schon super weiterentwickelt haben! Hier die kompletten Ergebnisse als PDF Dokument: 

pdf Ergebnisse Helmut Mader Cup 76.56 Kb 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 1. Juli 2008 )
 
Österr. Schülermeisterschaften PDF Drucken
Samstag, 28. Juni 2008

Die diesjährige ÖM der Schüler wurde vom ÖLV in Innsbruck durchgeführt. Vom SV Reutte LA Raiffeisen war nur Christia Insam am Start und die Nervosität bei ihrer ersten ÖM war natürlich spürbar. Ihr erster Bewerb war das Kugelstoßen und obwohl es nicht optimal lief, konnte sie persönliche Bestleistung stoßen, mit welcher sie den 15. Rang belegte. Über die 80m Hürden lief sie ein sehr gutes Rennen und verbesserte ihre PB-Leistung um 1,2 sec auf 13,34 sec. Das bedeutete den 3. Rang in ihrem Zeitlauf und Platz 11 in der Gesamtwertung.

Christina Insam beim HochsprungDer letze Bewerb für sie war der Hochsprung, wo sie aufgrund ihrer Vorleistungen mit großen Erwartungen an den Start ging. Leider kam sie kam nicht richtig in Schwung und platzierte sich auf dem für sie enttäuschenden dreizehnten Rang. Mit ihrer Bestleistung wäre sie zweite geworden. Für Christina war diese ÖM aber sehr wichtig um Erfahrung zu sammeln und wir sind uns sicher, dass sie noch viele Gelegenheiten haben wird, ihr Potential auszuschöpfen und ihr Können zu zeigen.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 28. Juni 2008 )
 
Ergebnisse: Länderkampf PDF Drucken
Samstag, 14. Juni 2008

Leichtathletik auf höchstem Niveau brachte der heute im Reuttener Dreitannen-Stadion ausgetragene Länderkampf zwischen Bayern, der Schweiz und Österreich.

Es wurden 2 Limits für die Junioren-WM in Polen erzielt bzw. bestätigt, sowie einige Stadionrekorde gebrochen.

Im Team Österreich war auch die SV Reutte Athletin Claudia Barbist am Start, die über die 400 m Hürden persönliche Bestleistung und einen Disziplinensieg für Österreich schaffen konnte.

Österreich holte sich ausserdem in einem spannenden Finish in den Staffelbewerben noch den Gesamtsieg in der Klasse U20!

Ein ausführlicher Bericht, sowie aktualisierte Rekorde und Bilder folgen in einigen Tagen. Weitere Informationen auf www.oelv.at.

pdf Länderkampf Gesamtwertung 6.17 Kb

pdf Länderkampf Einzelergebnisse 114.73 Kb

Zielfoto 200m MU20, Sieg für Österreich:

Fotofinish 200m

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 14. Juni 2008 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 27 - 39 von 44
  
© 2018 SV Reutte Leichtathletik | Impressum
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.